Gammaslayers - Ausblick auf die Zukunft

02.12.2014 14:34

RuhrpottDie verstrahlte Vorweihnachtszeit hat begonnen und im GS-Land fällt schon der erste weiße Fallout auf die Barracken und Hütten des postapokalyptischen Ödlands. Schon längere Zeit gab es keine Vault-2-Go und keine Einträge ins Templerarchiv. Das hat natürlich alles seinen Grund und ist kein Zeichen dafür, dass GS "tot" ist und nicht weiter entwickelt wird. Hinter den Kulissen arbeitet die Redaktion fleißig an dem Regionalband "Postfalica". Ursprünglich als "Beilegeheft" für einen Spielleiterschirm gedacht, wird nun aus dem Heftchen ein richtiges Buch, das aktuell schon über 150 Seiten voller Hinterrundinformationen zum Ruhrgebiet, Westfalen, Emsland,Sauerland, Siegerland und den Harz enthält. Neben dem Fokus auf verschiedene Regionen wie Schwarzbielefeld, die Freie Republik Hannover und die Tunnel von Tiefborn unter dem Ruhrgebiet, werden die Mächte und Fraktionen, die neuen Nationen sowie Kulte, Bündnisse und Bruderschaften beschrieben. Zusätzlich wird sich ein Kapitel den speziellen Zusatzregeln, neuen Völkern und Crittern widmen. Dazu braucht es leider noch etwas Geduld und 2014 schaffen wir es einfach nicht mehr, Postfalica zu veröffentlichen. Daher bitte noch etwas Geduld. 

Trotzdem möchten wir einen kleinen Ausblick geben, was nach Postfalica 2015 geplant ist: Hierzu gehört natürlich erst einmal der Regionalband selbst und dann die Veröffentlichung der (lockeren) Fortsetzung von "Der Rostige Pfad Gottes" mit dem Titel "Das Darwinci Projekt" sowie ein (fast fertiger) Anthologie-Band namens "Trümmerträume". Im Namen der GS-Redaktion wünsche ich allen eine schöne Vorweihnachtliche Zeit und verweise noch einmal auf den DS-Community Kalender, wo auch einige verstrahlte Türchen mit von der Partie sind.  

In diesem Sinne und mit verstrahltem Gruß Stefan "Whisp" Bushuven 

Zurück